Was würde Pippi Langstrumpf dazu sagen?

Allgemein | Persönliche Entwicklung und Coaching

Wer kennt sie nicht, Pippilotta Viktualia Rollgardina Schokominza Efraimstochter Langstrumpf?

Wie nachzulesen ist, erfand Astrid Lindgrens Tochter Karin den Namen diese wunderbaren Figur als sie mit einer Lungenentzündung das Bett hüten musste. Sie bat ihre Mutter ihr etwas über Pipi Langstrumpf zu erzählen. So begeistert und prägt sie uns seit 75 Jahren über Generationen mit ihrer Unerschrockenheit, Stärke, Phantasie und ihrem Verantwortungsgefühl für andere Menschen.

Egal, ob Du Dich gerade über Deinen Chef, Partner, Freund, eine nicht zu verstehende Anweisung, Ungerechtigkeit oder sonst etwas aufregst, bringt Dich die Frage:

„Was würde Pippi Langstrumpf dazu sagen?“, 

auf direktem Weg zum innerlichen Schmunzeln. Sie hilft Dir in vielen schwierigen Situationen ganz schnell Deinen Blickwinkel zu verändern, gelassener und entspannter zu werden.

Und wenn es gerade sehr sehr schwierig ist, kannst Du zusätzlich auch noch laut oder in Gedanken das berühmte Pippi Langstrumpf Lied vor Dich hin summen. Na, weißt Du noch wie es geht?

Probier es aus. Ich garantiere Dir, es hilft sofort.

Wenn Dir dieser Beitrag gefällt, teile ihn sehr gerne mit Deinen Freundinnen und Freunden und hinterlasse mir in den sozialen Medien gerne ein Like oder einen Kommentar.

Du brauchst meine persönliche Unterstützung als Coach? Melde Dich gerne bei mir.

Bis zu unserem ersten Kennenlernen wünsche ich Dir viel Spaß beim Schreiben und schicke Dir viel Energie und Kraft für die nächste Zeit. Pass gut auf Dich auf und bleib gesund.

Du möchtest über Neuigkeiten auf dem Laufenden bleiben?

Abonniere hier meinen Newsletter:

Veröffentlicht in Allgemein, Persönliche Entwicklung und Coaching