Kategorien
Allgemein Persönliche Entwicklung und Coaching

Kann ein Ziel zu groß sein?

Wow, was für ein Ziel ist mir vor die Füße gefallen!

Einfach so – Na ja, nicht ganz – Ich hätte es verhindern können – Wenn ich aufgepasst hätte! Hätte – Hätte – Fahrradkette!

Kennst Du das auch? Dir begegnet etwas Neues in Deinem Leben, etwas Cooles, Aufregendes, Schönes, Interessantes…..

Du bist Feuer und Flamme, Dein Gehirn schaltet sich kurzfristig auf Abwesenheitsassistent und Du triffst in Sekunden eine Entscheidung. Kein Gedanke mehr daran, ob Du das brauchst, schaffst, wirklich haben willst, ob es gut für Dich ist, gesund oder oder.

Alles, was Du je gelernt hast, wie Du mit und in solchen Situationen reagieren und handeln solltest, ist einfach weg. Eine Nacht drüber schlafen, das Für und Wider abwägen, Rat bei Freunden einholen und was es sonst noch so alles gibt. Niente, null, nada, nix.

Genau so war das bei mir. Du willst wissen, was passiert ist? Hör es Dir in der Folge Nummer 5 meines Podcasts an:

Von außen sind solche Situationen je nach Betrachter: Verrückt, machbar, entspannt, aussichtslos, angsteinflößend, überfordernd, motivierend und was es sonst noch alles für Sichtweisen gibt.

Ziele zu erreichen, die Du Dir steckst, hat aus meiner Sicht auch immer etwas damit zu tun, wie tief Du Dich in Deinem Leben schon mit Dir selbst beschäftigt hast. Wie weit Du entwickelt bist, welche Werte und Prägungen in Dir sind. Und noch ganz viel anderes, was dazu gehört.

Wenn Du wissen möchtest, wie es, in Anwesenheit Deines Gehirns, funktioniert Ziele zu erreichen, dann hör Dir die Folge Nummer 4 an. Da war meine Zielwelt noch in Ordnung 😉

Und egal wie Dein Ziel entstanden ist. Die Frage, die sich zur Zielerreichung immer stellt, ist:

  • Bist Du bereit den Weg zum Ziel zu gehen?
  • Wie gehst Du mit der Situation um?
  • Welche Möglichkeiten ziehst Du in Betracht?
  • Denkst Du in schwarz – weiß? Oder gibt es auch andere Zwischentöne?
  • Erweiterst Du Deine Perspektive und holst Dir alles zu Hilfe, was Dich unterstützen kann?
  • Bist Du in der Lage Dein Ziel loszulassen, wenn Du merkst, dass Du Dir schadest?
  • Wohin mit Perfektionismus, Ehrgeiz und Co?
  • Was machst Du mit Kollege/In Schweinehund?

Nicht immer ist es ein sportliches Ziel. Manchmal sind es auch weit greifende Entscheidungen, bei denen einiges auf dem Spiel steht. Eins ist dabei auf jeden Fall sicher. Es gibt immer verschiedene Lösungen und Möglichkeiten.

Wichtig ist, dass Du Dir Hilfe und Unterstützung holst. Sei es von Freunden oder einem Coach.

Berichte mir gerne welche Ziele Du Dir neu setzen möchtest.

Ich freue mich auf Deine Nachricht!

Abonniere hier meinen Newsletter